Korrupte Daten bei Nutzung des t3g Treibers von Broadcom und aktiviertem TSO

Symptome / wann passiert es ?

Bei ESXi/ESX Servern mit nachstehenden Voraussetzungen:

  • Das System ist mit mehr als 4 GB RAM Hauptspeicher ausgestattet (wer hat das nicht ?)
  • TCP Segmentation Offload (TSO) ist auf dem Netzadapter aktiviert
  • ESXi/ESX 3.5 oder höher
  • Der Broadcom Treiber tg3 mit der Version kleiner v3.135b

Korrupte Daten -> dies macht sich nicht direkt bemerkbar

Ursache

Broadcom Netzadapter, wie BCM5719, unterstützen LSO/TSO auf Hardwarebasis. Das Problem wird im  TSO Hardware Chip verursacht, wenn folgendes zutrifft:

  • TCP Segmentation Offload (TSO) ist auf dem Netzadapter aktiviert
  • Eine TSO Verarbeitung wird initiert und der physische Hauptspeicher des Server ist größer als 4 GB, dann läuft der Puffer der mit dem Speichersegment korrelliert über. Dies ist ein bekannter Fehler.

Resolution

Der Broadcom Treiber tg3 mit der Version kleiner v3.135b ist betroffen
Aktualisieren sie die Treiber gemäß Tabelle:

Hinweis: VMware regt an, auf allen ESC Servern die verfügbaren Treiber einzuspielen. Gibts hier VMware downloads page.

Vermeiden

Deaktivieren Sie TSO auf den Netzadaptern. Für die ESXi/ESX 3.5/4.x gibt es keine dauerhafte Lösung mit neuen Treibern. Hier bleibt nur TSO Nach dem Server neustart zu deaktivieren.Hier steht wie man TSO deaktiviert Understanding TCP Segmentation Offload (TSO) and Large Receive Offload (LRO) in a VMware environment (2055140).
Prüfen

führen sie nachstehendes Kommando am ESXi/ESX Server aus:

vmkload_mod -s tg3 | grep Version

http://kb.vmware.com/kb/2072515

aus dem Artikel die Versionen:

 

Korrupte Daten

About vPierre

Virtualisierung, Cloud Computing, Orchestrierung und Automation
This entry was posted in Allgemein, ESX, Insekt, Netze, Server, Troubleshooting and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *